Andere STS Programme:

Häufig gestellte Fragen

Das Wichtigste in Kürze

ANMELDEFRIST - Wann muss ich mich anmelden?
So früh wie möglich, vor allem für Sommerkurse! Die Sommer-Junioren-Kurse sind sehr schnell ausgebucht. Selbstverständlich "geben wir alles", wenn Sie sich in letzter Minute entscheiden, können jedoch leider keinen Platz an der von Ihnen gewünschten Destination garantieren. Last Minute-Abreisen in Länder, für die ein Visum notwendig ist, sind nicht möglich.

UNTERKUNFT - Gastfamilie oder Residenz?
Sind Sie ein Familienmensch und es ist für Sie selbstverständlich, Hausordnung sowie Essenszeiten einzuhalten? Sie profitieren von jemandem, der die Landessprache spricht, und lange Gespräche bei einem Stück Kuchen oder einem Gläschen Wein sind keine Seltenheit. Es ist jedoch auch möglich, dass Ihre Gastfamilie berufstätig und daher selten zu Hause ist. Die Gastfamilien befinden sich in der Regel in der Nähe der Schule, was je nach Destination jedoch bis zu 60 Minuten entfernt sein kann.

Residenzen sind für lange Aufenthalte und für Freiheitsliebende genau das Richtige: Wenn Sie sehr selbständig sind und es lieben, Menschen aus anderen Kulturen kennenzulernen. Sie müssen nicht regelmässig eine warme Mahlzeit zu geregelten Zeiten zu sich nehmen und es macht Ihnen nichts aus, den Kühlschrank und eventuell auch das Badezimmer mit anderen zu teilen. Residenzen sind keine Hotels und entsprechen nicht immer den schweizerischen Ansprüchen. Sie sind also eher geeingnet für unkompliziertere Personen. 

FAMILIENWECHSEL - Kann ich die Familie wechseln, wenn Probleme auftauchen?
Jede Schule hat einen Unterkunftsbetreuer. Den sollten Sie sofort an Ort und Stelle aufsuchen, wenn ein Problem auftaucht. Es finden keine Familienwechsel aufgrund von zu langen Distanzen zu den Schulen statt - ausser Sie haben einen Zuschlag für "Familie nahe Schule" bezahlt (nicht in jedem Land erhältlich). In der Regel werden in der ersten Woche keine Familienwechsel vorgenommen. Jeder Notfall ist ein Fall für sich und muss von der Schule geprüft werden. Gibt es einen seriösen Grund für einen Wechsel, ist es in der Regel möglich, in eine andere Familie zu wechseln. In der Hochsaison kann es jedoch zu Verzögerungen kommen.

STANDARD- ODER INTENSIV-KURS - Welchen Kurs soll ich wählen?
Beide Kurse können Sie fast überall jeden Montag anfangen; Anfängerkurse auf Anfrage.

Standardkurse beinhalten in der Regel 20 Lekt. à 45-50 Min. pro Woche, meistens morgens. In der Hochsaison (Sommer) kann es sein, dass die Kurse auf den Nachmittag verlegt werden. Diese Entscheidung wird häufig kurzfristig getroffen. Hier spielt der Austausch mit den EinwohnerInnen/anderen StudentInnen sowie das Aktivitätenangebot der Schule und des Landes für Sie eine wichtige Rolle.

Intensivkurse beinhalten in der Regel 30 Lekt à 45-50 Min. pro Woche. Die Lektionen hören am frühen Nachmittag auf. Die Sprache wird intensiver studiert, Freizeit bleibt aber auch hier nicht auf der Strecke.

DIPLOMKURSE - FCE oder CAE? TOEFL oder IELTS?

FCE-Niveau: obere Mittelstufe; 9 bis 12 Wochen
CAE - Niveau: Fortgeschrittene; 10 bis 12 Wochen
TOEFL: Obere Mittelstufe; 4 Wochen TOEFL ist Voraussetzung, um an einer amerikanischen Universität studieren zu können.
IELTS: jedes Niveau (IELTS 3 - 7.5); IELTS 6.5 ist erforderlich, um an einer englischen Universität studieren zu können.

VISUM - Muss ich das Visum selber beantragen?
Ja, wir geben Ihnen die notwendigen Informationen im Voraus. Beachten Sie, dass die US-Botschaft im Sommer überlastet ist und Sie einen Termin möglichst früh vereinbaren sollten.

Benötigen Sie zusätzliche Auskünfte?

Telefon: 044 388 68 89
sprachschulen.switzerland@sts-education.ch