High School für 14 bis 18-Jährige
Sichere dir jetzt dein Taschengeld für 2020!

Für die Eltern

Ein Auslandaufenthalt des jungen Menschen ist nicht nur für ihn eine Herausforderung, sondern auch für Sie, die Eltern. Gerne machen wir Sie auf ein paar Dinge aufmerksam, die Ihnen die Vorbereitung und Unterstützung Ihres Kindes in diesem Prozess erleichtern sollen. Bedenken Sie stets, dass ein Auslandaufenthalt für das Kind eine bereichernde und wertvolle Erfahrung darstellt, ein grossartiges Erlebnis ist, das Sie Ihrem Kind ermöglichen. Wir begleiten Sie auf diesem Weg mit unserem Wissen, unserer Erfahrung und mit der Leidenschaft von begeisterten Promotern von kulturellem Austausch!

Das grosse Abenteuer für Ihr Kind

Ein High School Aufenthalt im Ausland ist eine tolle Möglichkeit, sich persönlich weiterzuentwickeln. Der junge Mensch lernt, auf eigenen Füssen zu stehen und Entscheidungen zu treffen - wertvolle Erfahrungen für das ganze Leben. Man lernt viele andere Menschen kennen, nicht nur aus dem Gastland, sondern auch aus anderen Ländern und Kulturen. Das Eintauchen ins Leben im Gastland ist die beste Gelegenheit, die Sprache perfekt sprechen zu lernen. Parallel dazu bietet sich die Gelegenheit für ein tieferes Verständnis für ein anderes Land, seine Kultur sowie andere Lebensweisen und Traditionen. Nach dem Auslandaufenthalt kommt der junge Mensch reich beschenkt nach Hause: erfahrener, reifer, selbständiger und mit einer toleranteren Weltanschauung. Eine solche Erfahrung ist wegweisend für das private als auch das berufliche Leben des jungen Menschen.

Ihre Rolle im Projekt Austauschaufenthalt

Ihr Kind einen High School-Aufenthalt absolvieren zu lasssen und aus der Ferne mitzuerleben, wie es die neuen Herausforderungen annimmt und diese meistert, ist auch für Sie eine grossartige und unvergessliche Erfahrung. Sie können stolz sein auf Ihr Kind, das sich zu diesem mutigen Schritt entschieden hat. Sie werden mit viel Freude erleben, wie Ihr Kind sich weiterentwickelt und wertvolle Lebenserfahrungen sammelt. Als Eltern spielen Sie eine wichtige Rolle im Projekt Austauschaufenthalt - Sie stehen zwar für ein Jahr nicht an vorderster Front, sind aber Rückhalt und Stütze im Hintergrund mit STS als Ihrem erfahrenen Partner.

Unsere Empfehlungen in der Vorbereitung:

  1. Nehmen Sie am Bewerbungsprozess teil - Ihre Betreuung ist nicht nur für Ihr Kind wichtig, sondern auch für uns. Teilen Sie uns wichtige Informationen über Ihr Kind mit - je mehr wir über den jungen Menschen wissen, desto besser kann im Gastland eine passende Familie angefragt werden.
  2. Unterstützen Sie Ihr Kind und schenken Sie ihm das Vertrauen, dass es der Herausforderung gewachsen ist.
  3. Einmal im Gastland, ist es wichtig, dass Sie etwas loslassen und nicht in den Alltag eingreifen; auch hier ist es wichtig, dass Sie Vertrauen haben in Ihr Kind im Wissen darum, dass es sich an Sie wendet bei wichtigen Dingen, aber auch die Erfahrung machen muss, sich den Herausforderungen zu stellen, an denen es letztlich wächst.
  4. Manche kulturellen Unterschiede muten anfangs komisch oder merkwürdig an und bedürfen einiger Zeit fürs Kennenlernen und Sich-Anpassen. Unterstützen Sie Ihr Kind dabei, seinen Platz in dieser neuen Welt zu finden. Am besten ist eine dem Neuen gegenüber respektvolle und nicht-wertende Haltung.

"Ich habe oft erlebt, welche positiven Auswirkungen ein Austausch auf junge Menschen hat: sie kommen selbständiger und weltoffener in ihre Heimat zurück."

Claudia Häfliger

Unsere Betreuung - unser Beitrag zum erfolgreichen Aufenthalt Ihres Kindes

Wir sind seit 1958 im kulturellen Austausch tätig und verfügen persönlich über langjährige Erfahrung in der Betreuung und Begleitung Jugendlicher, die ein Austauschjahr absolvieren, sowie ihrer Eltern. Wir stehen nicht nur in der Vorbereitung zur Verfügung, sondern während des Aufenthaltes und darüber hinaus bei der Rückkehr und Wiedereingliederung im Heimatland. Zusammen mit unseren Partnern und Betreuern vor Ort sind wir für Ihr Kind stetig da und helfen, wenn es Unklarheiten oder Probleme gibt. Wir verfügen auch persönlich über ähnliche Erfahrungen von kulturellem Austausch und Auslandaufenthalten und kennen somit die Situationen, mit denen der junge Mensch konfrontiert wird.

Zuguterletzt gratulieren wir Ihnen zu diesem Schritt: es ist eine Investition in die Zukunft Ihres Kindes. Wir freuen uns darauf, Sie und Ihr Kind persönlich kennenzulernen und ein Stück seines Weges zu begleiten. Wir freuen uns auf Ihre Mail, Ihren Anruf oder auch darauf, mit Ihnen zu chatten! Zögern Sie nicht - wir beantworten gerne Ihre Fragen.