High School für 14 bis 18-Jährige

17-jährige Julia über ihr Leben in Australien

Fri May 19 2017

Name: Julia
Alter:
17
Heimatort: Staufen, Schweiz
Austauschschülerin in:
Adelaide, Australien 2016/17

Wie kamst du dazu, nach Australien zu ziehen?

Ich wollte in ein englischsprachiges Land, aber England war zu nahe an meinem Zuhause, in den USA war ich bereits und Kanada ist mir zu kalt. Deshalb empfand ich Australien als ideales Gastland. Und ich bereue meine Wahl keineswegs.

War es einfach in der neuen Umgebung Fuss zu fassen und sich ans Schulsystem zu gewöhnen?

Ich hatte echt Glück an eine grosse öffentliche Schule gehen zu können, mit vielen Austauschschülern. So war es einfach neue Freunde zu finden; Austauschschüler verstehen sich oft recht gut, da alle in der gleichen Sitaution sind. Nach einiger Zeit fing ich an mit Australiern abzumachen und jetzt habe ich viele tolle australische Freunde, mit denen ich hoffentlich für immer in Kontakt bleiben werde.

Was ist das Beste am Leben in Australien?

Ich liebe die richtig heissen Sommer und das Leben in der Nähe des Meers. Wir haben auch in der Schweiz warme Sommer, aber nichts lässt sich mit 40 Grad in Adelaide vergleichen. Ich mag den entspannten Lifestyle der Australier.

Du scheinst dich super mit deiner Gastschwester zu verstehen - wie war es in einer neuen Familie aufgenommen zu werden?

Meine Gastfamilie war sehr herzlich und ich hätte mir keine bessere wünschen können. Meine Gastschwester und ich sind gleich alt, und da sie auch eine Austauschschülerin war mit STS (in den USA) hatten wir natürlich einiges gemeinsam und kamen sehr gut aus.

Wir gehen nicht auf die gleiche Schule, was wir beide gut finden (falls wir uns auf den Wecker gehen sollten), aber nach der Schule machen wir das Meiste zusammen. Sie kennen zu lernen, war wahrscheinlich das Beste, das mir passieren konnte. Ich bin mir sicher, dass wir auch nach meiner Rückkehr in Verbindung bleiben werden und uns immer wieder gegenseitig besuchen werden.

Erzähl uns von Reisen, die du während deines Austauschjahres gemacht hast!

Meine erste Woche in Australien, nach dem Welcome Camp in Sydney, bin ich mit meiner Gastfamilie in die australischen Berge gefahren. Natürlich sind die australischen "Alpen" nichts im Vergleich zu den majestätischen Schweizer Berge, aber wir hatten viel Spass und es ist eine tolle Geschichte, wenn ich sagen kann, dass ich in den australischen Berge snowboarden war.

Andere Reisen, die ich mit meiner Gastfamilie gemacht habe sind: Kingston SE, Melbourne und Kangaroo Island. Ich hatte eine atemberaubende Aussicht und habe hunderte von Kanguruhs gesehen.

Im Oktober ging ich auf die East Coast Safari Tour- die STS angeboten hat und ich hatte unglaublich viel Spass. Es war toll einen anderen Teil dieses grossen Landes zu sehen und mit anderen Austauschschülern zu reisen ist immer eine gute Idee.

Und etwa vor einem Monat fand die STS Outback Tour statt und ich nutzte natürlich die Gelegenheit, eine komplett andere Seite von Australien sehen zu können - es hat sich absolut gelohnt!

Würdest du deine Erfahrung anderen Leuten empfehlen?

Absolut. In den Austausch zu gehen war die beste Entscheidung, die ich in meinem jungen Leben machen konnte und ich mehr als dankbar, dass ich diese Möglichkeit hatte. Ich würde keine Sekunde von meinem Leben in Australien tauschen wollen und ich bin wahnsinnig glücklich, wie sich dieses Abenteuer entwickelt hat. Sicherlich war nicht immer alles einfach, besonders am Anfang, aber die guten Momente haben die Schlechten immer überwogen.

Adelaide, Brisbane oder Sydney? Wähle, wo in Australien du zur Schule gehen möchtest. Lies mehr hier oder kontaktiere uns noch heute, wenn du Unterstützung bei deiner Wahl brauchst.