Für Studenten ab 18 Jahre
Seit 1958 zeigen wir jungen Menschen die Welt

Bildungssysteme

Wenn du im Ausland studierst, wirst du Begriffe kennenlernen, die du vom deutschen Bildungssystem nicht kennst. Um dir die Anmeldung zu erleichtern, findest du hier eine Übersicht der gebräuchlichsten Begriffe der weltweiten Bildungssysteme.

Community/City College vs. College and University

Es gibt zwei Arten von Colleges in den USA, das Community College oder City College ist eins davon. Dies sind zweijährige Schulen, die Unterricht auf "undergraduate level" anbieten, was einem etwas geringeren Ausbildungsniveau entspricht. Ein Community/City College ist darauf ausgerichtet, das jeder sich an einer Form akademischer Bildung beteiligen kann, die etwas mehr berufsorientiert ist.

Viele Lehrer, die an diesen Colleges unterrichten, arbeiten gleichzeitig auch in ihren Berufen. Dies ermöglicht es ihnen, der Gesellschaft etwas von ihren Fähigkeiten zurückzugeben. Der höchste Abschluss ist der "Associate´s Degree" nach zwei Jahren am College.

Der zweite Typ der höheren Bildung in den USA ist das College oder die Universität. Dies sind vierjährige Studien (oder länger für fortgeschrittenere Studien), wo du einen Bachelorabschluss machen kannst. Finde weiter unten mehr über die verschiedenen Abschlüsse.

Credits/Units/Points

Alle post-upper-secondary-school studies basieren auf einem Punktesystem. Jeder bestandene Kurs bringt verschieden viele Punkte, abhängig davon, wie arbeitsintensiv und schwierig er ist. In Deutschland werden diese Punkte Credit Points genannt.

Obwohl viele Schulen in den USA den Begriff Punkte benutzen, werden sie meistens Credits oder Units genannt. Um als internationaler Student in den USA zu studieren, musst du pro Semester 12 Credits erarbeiten. Normalerweise setzten sich die 12 Credits aus vier Kursen mit je drei Credits zusammen.

In Australien werden die Punkte meistens Units genannt. Um in Australien als internationaler Student zu studieren, musst du 48 Units pro Semester erreichen. Ein Kurs bringt normalerweise 12 Units, so dass du pro Semester vier Kurse belegen musst.

In Neuseeland wird am häufigsten der Begriff Points genutzt. Um in Neuseeland als internationaler Student zu studieren, belegst du Fächer für mindestens 60 Points pro Semester. Bei 15 Points pro Fach, musst du mindestens vier Fächer pro Semester belegen.

ECTS credits

ECTS steht für “European Credit Transfer System” und stellt das Punktesystem der meisten europäischen Hochschulen dar. Jeder Kurs, den du belegst, resultiert in Abhängigkeit von der Schwierigkeitsstufe und dem Arbeitsumfang in einer bestimmten Anzahl von ECTS Punkten. Das System basiert auf 60 ECTS Punkten pro akademischem Jahr. Das System ist in allen europäischen Ländern gleich, egal wie lang ein akademisches Jahr ist.

Major/Minor/General Education/Electives

Wenn du nach deinem Schulabschluss ein Studium beginnst, spezialisierst du dich auf einen Fachbereich. Dein Hauptfach (mit den meisten Credit-Points) wird Major genannt. Außerdem gibt es noch den Minor, ein zweites Fach. General Education soll das Wissen der Studenten in vielen Fachbereichen erhöhen. Die Kurse behandeln Themen wie Kunst, Naturwissenschaften, Mathe, Englisch und Sozialwissenschaften. Wahlfächer sind optionale Kurse, die der Student nach seinen Interessen zusammenstellen kann.

Undergraduate studies

Kurse an Universitäten, die in einem Associate’s Degree oder Bachelor Abschluss resultieren.

Associate’s degree

Ein Associate’s Degree ist ein in den USA und Australien angebotener höherer Bildungsabschluss, der normalerweise nach zwei Studienjahren erreicht wird. Es gibt Associate of Arts oder Associate of Science Abschlüsse. Einen Associate’s Degree kannst du an einem Community/City College oder an Colleges und Universitäten erhalten. Viele amerikanische Student beginnen mit einem Associate’s Degree und setzten ihr Studium anschließend an einer Universität fort. Durch das Associate’s Degree verkürzt sich bei den meisten Bachelor Studiengängen die Dauer von vier auf zwei Studienjahre.

Bachelor’s degree

In den USA dauert ein Bachelorstudium in der Regel vier Jahre. Du kannst an einem College oder einer Universität studieren, oder du wählst die Option, zuerst einen Associate’s Degree abzuschließen. Während deines Bachelorstudiums kannst du dich auf ein Gebiet spezialisieren, um zum Beispiel einen Bachelor of Business Administration oder Bachelor of Science zu erhalten.

In Australien studierst du normalerweise drei Jahre für einen Bachelorabschluss. Während des Studiums kannst du dich auf ein Fach spezialisieren und so z.B. den Bachelor of Business oder Bachelor of Communication erhalten.

In Europa dauert ein Bachelorstudium im Normalfall drei Jahre. Während deines Studiums kannst du dich spezialisieren, um zum Beispiel den Bachelor of Business Management oder Bachelor of Graphic Design zu erhalten.

Graduate/postgraduate studies

Wenn du bereits einen Bachelorabschluss besitzt, kannst du Kurse auf dem graduate oder postgraduate Level belegen. Die Kurse behandeln fortgeschrittene Themen und können zu einem Masterabschluss führen.

Master’s degree

Ein Masterstudium setzt ein erfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium voraus. Das Studium dauert normalerweise eineinhalb Jahre. Die genaue Dauer variiert zwischen den Studiengängen und den Universitäten.