High School für 14 bis 18-Jährige
Nordische Lebensart

High School in Finnland

Classic
Alter 15-18

Finnlands raue nordische Landschaft wird dich mit einer faszinierenden Tierwelt, unberührten Wäldern und rund 200.000 Seen begeistern. Angeblich sind die Finnen die glücklichsten Menschen der Welt! Finnlands Bildungssystem wurde zum besten Bildungssystem Europas gewählt. Das Land hat eine extrem hohe Lebensqualität (was bestimmt auch an seiner entspannten Saunakultur liegt).

High School Classic

High School Classic ist das klassische Austauschprogramm, das die meisten unserer Schüler wählen. Es ist perfekt für dich, wenn du eine authentische High-School-Erfahrung im Ausland machen möchtest und dich mit Spass auf alle Überraschungen einlässt, die ein solches Abenteuer mit sich bringen kann. Und so funktioniert‘s: Auf Grundlage deines Profils suchen wir eine passende Gastfamilie und Schule für dich. Wo in Finnland das sein wird, erfährst du, sobald sich eine Gastfamilie für dich entschieden hat! Wenn du also offen für Abenteuer bist und dich von deinem Austausch überraschen lassen möchtest, ist das dein Programm.

Melde dich für ein Informationstreffen an

Bestelle unsere Broschüre!

Bestelle jetzt unsere kostenlose Broschüre und erfahre alles über die STS High Schools, unsere Länderauswahl und einen ganz besonderen Auslandsaufenthalt, der zum Abenteuer deines Lebens werden könnte!

Willkommen in Finnland

In den letzten Jahren hat Finnland im Ranking der glücklichsten Länder der Welt den Spitzenplatz belegt, was dich vielleicht überrascht. Denn die Finnen sind ein eher reserviertes Volk, das jedes Jahr einen langen, kalten Winter überstehen muss. Doch unter der Oberfläche sind die Finnen echte Geniesser, die die freie Natur lieben, die Freuden des Winters bestens nutzen und wissen, wie man sich eine schöne Zeit macht.

Bevölkerung: 5,5 Millionen
Fläche: 338.000 km2
Seen: 188 000
Inseln: 40 000
Hauptstadt: Helsinki (630 000 Einwohner)
Sprache: Finnisch und Schwedisch (5 % der Bevölkerung)
Währung: Euro
Ländervorwahl: +358

Freundliche, schräge Finnen

Die Finnen sind warmherzig und aufrichtig. Anfangs wirken sie vielleicht etwas zurückhaltend, aber wenn du sie näher kennenlernst, sind sie loyale Freunde mit einem etwas schrägen, eben typisch finnischen Sinn für Humor. So gibt es im Laufe des Jahres überall im Land Festivals und Events wie die Weltmeisterschaft im Frauentragen, die Luftgitarren-WM oder die Matschfussball-WM.

Die finnische Küche ähnelt der in anderen nordischen Ländern, bietet aber auch ganz eigene Spezialitäten. Dabei kommen neben Gemüse und „gewöhnlichen“ Fleischsorten häufig Lachs oder Rentier auf den Teller. Unverfälschte, natürliche Lebensmittel sind den Menschen in Finnland sehr wichtig, weshalb die meisten Gerichte frisch zubereitet werden. Aber natürlich gönnen sich die Finnen von Zeit zu Zeit auch mal eine Pizza oder einen Burger!

Erstklassige Schulbildung

Finnlands Schulsystem gehört zu den besten der Welt, denn es fördert kritisches Denken und eigene Meinungen, statt auf Wiederholung und Auswendiglernen zu setzen. Es gibt kaum Hausaufgaben, dafür kürzere Schultage, weil freie Zeit als wichtiger Bestandteil einer gesunden und ganzheitlichen Schulbildung betrachtet wird. Aber auch wenn die Atmosphäre in der Schule entspannt ist, landen finnische Schüler beim internationalen Vergleich der Lese- und Rechenfähigkeiten und in den Naturwissenschaften regelmässig an der Spitze. Sie müssen wohl vieles richtig machen.

Ein flexibles Schulsystem

Finnische High Schools setzen auf eine breite Allgemeinbildung und fördern kritisches Denken. So werden finnische Schüler gut auf das Studium an einer Universität oder Fachhochschule oder auf eine Berufsausbildung vorbereitet. Die meisten finnischen High Schools (die hier „Lukio“ heissen) haben ein flexibles, „klassenloses“ System. Das bedeutet, dass jeder Schüler die Schule in seinem eigenen Tempo absolvieren darf. Dafür steht ein Zeitraum von zwei bis vier Jahren zur Verfügung. Der Unterricht wird nicht nach Alter unterteilt, sondern nach Kursen, die keinen bestimmten Jahrgängen zugeordnet sind. So triffst du in allen Fächern Schüler, die zwischen 16 und 19 Jahre alt sind.

Jeden Tag etwas Neues

Jedes Schuljahr ist in fünf Abschnitte aufgegliedert, die jeweils einen anderen Fächerschwerpunkt haben. Abgeschlossen werden diese Abschnitte immer mit einer „Prüfungswoche“. Auf diese Weise wirst du in vielen verschiedenen Fächern unterrichtet und hast die Möglichkeit, jede Menge Neues zu entdecken und neue Freunde zu finden.

Deine Schultage beginnen zwischen 8:00 Uhr und 10:00 Uhr und sind zwischen 14:00 Uhr und 16:00 Uhr zu Ende. Zur Mittagszeit gibt es eine 45-minütige Pause, in der alle Schüler ein kostenloses Mittagessen erhalten. Zu den Pflichtfächern gehören eine Landessprache und eine Fremdsprache, Literatur, Mathematik, Umwelt- und Naturkunde, Geisteswissenschaft, Sozialkunde und Sport.

Dein Zuhause in Finnland

Unsere wunderbaren Gastfamilien leben über ganz Finnland verteilt. Manche sind Ehepaare ohne Kinder, manche Grossfamilien, einige leben in der Stadt, andere praktisch in der Wildnis. Aber eines verbindet sie alle: Sie können es nicht erwarten, dich in ihrem Zuhause willkommen zu heissen, dir ihr Land und ihre Lebensweise näher zu bringen und gemeinsam mit dir tolle Erfahrungen zu machen.

In deiner Gastfamilie wirst du ein zweites Zuhause finden. Finnische Familien verbringen viel Zeit miteinander, essen gemeinsam und gestalten auch die Abende zusammen zu Hause. Nutze die Gelegenheit, mehr über das Leben und die Interessen deiner Gastfamilie zu erfahren, und trau dich, einfach mitzumachen!

Gegenseitiger Respekt und offene Kommunikation

Von dir als Gastschüler wird erwartet, dass du dich an Familienaktivitäten beteiligst und bei den häuslichen Pflichten hilfst, wie beispielsweise dem Abwasch, Aufräumen oder Einkaufen. Kinder und Jugendliche geniessen in Finnland viel Freiheit, aber diese Freiheit ist auch mit Verantwortung verbunden. Finnische Eltern verlassen sich darauf, dass ihre Kinder ihnen sagen, wo sie hingehen, und dass sie ihr Wort halten – Loyalität und Zuverlässigkeit sind wichtige Werte in Finnland.

So kommt es, dass in finnischen Familien offen und frei miteinander gesprochen wird. Die Familienmitglieder diskutieren über alle möglichen Themen und respektieren andere Meinungen. Diese Direktheit kann auf manche Gastschüler anfangs befremdlich wirken, aber sie wird dir dabei helfen, einen guten Draht zu deiner Gastfamilie aufzubauen und auch deine Meinung frei zu äussern.

Kurzinfo

  • Wer darf teilnehmen: 15–18 Jahre bei der Ankunft
  • Abreisemonat: August oder Januar
  • Erforderliche Sprachkenntnisse: Gute Englischkenntnisse
  • Dauer des Aufenthalts: 5 oder 10 Monate
  • Visum: Für Nicht-EU-Schüler
  • Regionenwahl: Nein
  • Welcome Camp: Inbegriffen
  • Schuljahr: August bis Mai/Juni
  • Schultag: 8:00/10:00–14:00/16:00 Uhr
  • Fächer: Einige Pflichtfächer und viele Wahlfächer
  • Organisierte Reisen: Kurztrips innerhalb Finnlands und in andere skandinavische Länder

Freizeit in Finnland

Die Finnen mögen den Winter und verschanzen sich nicht zu Hause. Stattdessen passen sie sich an und machen das Beste daraus. Geh auch du einfach Schlittschuhlaufen oder Skilanglaufen – und wärm dich hinterher in der Sauna auf!

Such dir interessante Freizeitaktivitäten – am besten etwas, das du nicht zu Hause machen kannst. Finnische Schüler lieben Sport, aber viele sind auch in Kulturvereinen, in der Kunst, in der Musik und im Theater sowie im sozialen Engagement aktiv. So hast du die Möglichkeit, auch ausserhalb der Schule neue Freundschaften zu schliessen.

Abenteuer in der Wildnis

Die Finnen lieben es, draussen zu sein, und sie geniessen ihr schönes Land zu jeder Jahreszeit. Im Sommer zieht es viele Menschen aufs Land in ihre Sommerhäuschen, die oft direkt an einem See liegen. Dort verbringen sie Wochenenden und Urlaub mit Baden, Angeln und Sauna. Andere beliebte Aktivitäten sind Radfahren, Joggen, Wassersport und der Nationalsport pesäpallo (die finnische Version von Baseball).

Der Winter ist für viele Finnen die absolute Hochsaison für Sport. Langlauf und Abfahrtski sind fast überall in Finnland möglich und auch das Eisangeln oder Eisschwimmen wird immer beliebter. Die populärste Sportart ist Eishockey.

Entdecke noch mehr

Wir organisieren für unsere Gastschüler verschiedene Kurztrips in Finnland und den Nachbarländern. Weitere Informationen erhältst du bei deinem lokalen Betreuer. Ausserdem solltest du dir auf keinen Fall die Chance entgehen lassen, uns im Sommer auf einem grossen Roadtrip quer durch Europa zu begleiten!

STS Welcome Camp in Paris

Dein Austausch startet mit einem tollen Welcome Camp in Paris! Das Welcome Camp ist der bestmögliche Start in dein Auslandsjahr und vollgepackt mit Sightseeing, Workshops, neuen Freundschaften und jeder Menge Spass.

Was ist inklusive?

  • Hin- und Rückflugticket von der Schweiz ins Gastland und zurück sowie Transfer zur/von der Gastfamilie
  • Unterbringung und Verpflegung bei einer sorgfältig ausgewählten Gastfamilie (teils mit, teils ohne Bezahlung)
  • Garantierter Schulplatz
  • STS Welcome Camp
  • Beratungsgespräch und Interview in Zürich
  • Vorbereitungsteffen
  • Student Handbook
  • Vorbereitungsunterlagen für Schüler und Eltern
  • STS-Rucksack und T-Shirt
  • Durchgehende Betreuung in der Schweiz und im Gastland während des Aufenthaltes
  • 24-Stunden-Hotline im Ausland
  • STS-Diplom nach abgeschlossenem High-School Aufenthalt
  • Nachbearbeitungstreffen in der Schweiz und Mitgliedschaft im STS Returnee Club
  • Vorbereitungstreffen für die Eltern vor der Abreise

Preise

Möchtest du kürzer als 5 Monate ins Ausland? Ruf uns gern für ein persönliches Angebot an!

Vereinbare einen Termin

Wann möchtest du abreisen?

Informationen über dich

Erziehungsberechtigter