High School für 14 bis 18-Jährige
Empowering young people since 1958!

Jessica über ihr Austauschjahr in den USA

Thu Sep 07 2017

Jessica Küffer ist kürzlich von ihrem Austauschjahr in den USA zurückgekehrt, wo sie eine tolle Zeit erlebte. Wir haben uns mit ihr unterhalten und sie nach den Highlights gefragt. Enjoy!

Name: Jessica Küffer
Alter: 17 Jahre alt
Herkunft: Würenlos, Schweiz
Austauschort: Winamac, Indiana, USA, 2016/17
Blog: myamericanadventuresblog.wordpress.com

Jessica über ein High School Austausch:

Die Idee von einem High School Austausch war schon immer in meinem Kopf. Als ich mich schlussendlich entschieden habe, mich dafür anzumelden, konnte ich nicht mehr warten, bis es los geht. Natürlich war ich etwas unsicher und nervös, da ich noch nie so lange von meiner Familie entfernt war. Nebst einer neuen Kultur, lernt man sich selber auch viel besser kennen und wächst enorm an dieser tollen Erfahrung. Ich würde jedem ein High School Austausch empfehlen!

Der beste Tipp, denn ich zukünftigen Schülern geben kann ist aktiv zu sein, damit man kein Heimweh bekommt. Werde ein Teil von einem Schul-Sportklub. Es hilft dir am Anfang enorm, Anschluss und neue Freunde zu finden. Seid offen, neue Sachen auszuprobieren, sprecht Leuten an, auch wenn du schüchtern bist und geniesst einfach jeden Moment, weil die Zeit wird so schnell vorbei gehen.

Jessica über das STS Welcome Camp:

Das STS Welcome Camp in New York hat mir sehr geholfen, mich auf mein Austauschjahr vorzubereiten. Wir haben über alles gesprochen und hatten die Möglichkeit all unsere Fragen zu stellen. Wir haben über Ängste und Erwartungen sowie Tipps und Tricks gesprochen.

Ich habe dort meine ersten Austauschschüler-Freunde kennen gelernt. Ich habe noch heute Kontakt mit ihnen und hoffe, dass ich sie bald wieder sehen werde. Wir waren unter anderem in New York City, wo wir freie Zeit für uns hatten und STS auch andere Aktivitäten geplant hat. Es hat so Spass gemacht! Der Campus war sehr schön und sehr amerikanisch. Es war definitiv ein toller Start in mein High School Austausch.

Jessica über die High School:

Die High School war der beste Teil meiner Erfahrung. Ich konnte Wahlfächer wählen, die ich wollte. Dies ist sehr unterschiedlich zu den Schulen in der Schweiz. Der Unterricht ist auch sehr anders. Es war viel persönlicher und man spricht und diskutiert über die verschiedenen Themen, statt Aufgaben zu erhalten, an welchen man arbeitet.

Der Schulspirit war super! Jeder hat jedem geholfen und es hat immer viel Spass gemacht. Für mich war der Unterricht einfach und somit hatte ich die Möglichkeit, mich auf andere Sachen zu fokussieren wie Sport oder Aktivitäten wie Musical. Es war nicht genau wie das High School Musical aber es war sicherlich eine einzigartige Erfahrung, welche ich sehr genossen habe.

Jessica über die Prom:

Die Prom hat echt Spass gemacht! Ich habe eine riesen Überraschung erhalten - meine Eltern aus der Schweiz haben mich besucht für das Wochenende und es war so toll, alles mit ihnen zu erleben. Uns wurden für die Prom die Haaren und das Makeup gemacht und anschliessend gab es eine Fotosession mit all meinen Freunden. Die Prom fand in einem kleinen schönen Schloss statt. Es wurde feines Essen serviert und es wurden verschiedene Aktivitäten und Spiele angeboten, wo man Preise gewinnen konnte. Aber es waren vor allem die Leute, die meine Prom Erfahrung so einzigartig und toll machten. Eine richtige Amerikanische Erfahrung.

Jessica über Reisen:

Ich ging auf die arrangierte STS und Belo Trip Reise nach Hawaii. Es war sicherlich eins der Highlights von meinen Austauschjahr und wenn du auch die Erfahrung hast, sage ich nur: Melde dich an! Wir haben so viel unternommen und gesehen. Wir waren surfen, sightseeing, einkaufen und besuchten Pearl Harbour und noch vieles mehr. Ich wart dort mit anderen Austauschschülern, aber wir haben auch viele neue Leute kennen gelernt, mit welchen ich immer noch Kontakt habe.

Ich war auch in Chicago mit meiner Betreuungsperson und es ist eine sehr schöne Stadt. Wir waren in verschiedenen touristischen Gegenden und haben die berühmte Chicago-Pizza gegessen.

Während den Spring Break Ferien im März ging ich mit meiner Gastfamilie nach Florida. Wir sind 19 Stunden mit dem Auto von Indiana nach Florida gefahren und hatten eine super Zeit. Wir gingen schwimmen, schnorcheln und waren auf einem Boot nach der Suche nach Delfinen, welche wir dann auch gesehen haben. Wir hatten eine super Woche, viel Spass und tolles Wetter.

Vielen lieben Dank, Jessica! Wir wünschen dir nur das Beste für deine Zukunft!

Magst du Jessica's Geschichte und möchtest dein eigenes Austausch Abenteuer mit STS starten? Die Plätze für 2018 füllen sich schnell und sind beliebt. Melde dich noch heute für ein Austausch an und erzähle schon bald ähnliche tolle Geschichten wie Jessica.