Für Schüler und Schülerinnen zwischen 14 und 18 Jahren

    Häufig gestellte fragen (FAQ)

    Hier findest du einige der am häufigsten gestellten Fragen über STS High School – und die passenden Antworten.

    Wenn du andere Fragen hast und weitere Antworten benötigst, Kontaktiere uns. Wir sind dir gern behilflich!

    • Muss ich gegen Covid19 geimpft sein?

      In den meisten unserer Gastländer brauchst du eine vollständige Covid19 Impfung. Auch für Länder, die keine Impfung verlangen, empfehlen wir dringend, dass du rechtzeitig vor der Abreise den vollen Impfschutz hast.

    • Welche Schulnoten sind erforderlich?

      Unsere Schüler/innen müssen in den letzten drei Jahren in allen Fächern mindestens eine 4 haben. Wenn du eine 5 hast oder hattest, kontaktiere uns bitte, denn dann führen wir eine individuelle Bewertung durch und finden bestimmt eine Lösung. Vielleicht bist du ja die Ausnahme von der Regel!

    • Kann STS mir helfen, wenn ich eine Allergie habe oder eine Krankheit hatte?

      Gesundheit ist natürlich wichtig, aber wir wollen Schüler/innen mit Allergien oder gesundheitlichen Problemen stets helfen, denn jeder Mensch ist einzigartig. Wir werden deine Möglichkeiten individuell beurteilen. In Bezug auf Allergien ist es in der Regel kein Problem, aber manchmal dauert es einfach länger, eine passende Gastfamilie zu finden!

    • Kann ich während meines High School-Jahres Mitglied in einem Sportteam werden?

      Natürlich, solange deine Schule und der Verein, dem du beitreten musst, damit einverstanden sind. In den USA dürfen wir als Organisation nicht an der Rekrutierung von Sportler/innen beteiligt sein, aber wenn du dann dort bist, gibt es vor allem in den USA eine große Vielzahl an Sportarten, an denen du teilnehmen kannst. Ebenso in Australien, Kanada und Neuseeland verfügen die Schulen über sehr viele unterschiedliche Sportteams! In Europa organisiert man die Hobbies in den meisten Fällen privat, unabhängig von der Schule - so wie bei uns in Österreich. STS High School Select bietet dir die Möglichkeit, Schulen nach ihren spezifischen Sportprofilen auszusuchen.

       

    • Kann ich im Ausland einen Abschluss machen?

      Das hängt von jeder einzelnen Schule ab. Alle Schulen verfügen über eigene Regeln und Vorschriften. In einigen Schulen können Austauschschüler/innen an der Abschlusszeremonie teilnehmen, erhalten allerdings kein offizielles Diplom. In einigen Fällen kannst du deine Schule um eine Aufzeichnung deiner Kurse und Schulnoten bitten. Wenn du Einfluss auf deinen Lehrplan nehmen und die Chancen für die Teilnahme an einem High School-Abschluss erhöhen möchtest, empfehlen wir dir, dich für High School Select zu entscheiden.

    • Auf was für eine Schule werde ich gehen?

      In den meisten Ländern besuchst du eine öffentliche Schule. Unser Programm High School Select bietet alternativ auch Privatschulen an. Der Unterschied zwischen öffentlichen und Privatschulen variiert von Land zu Land.

    • Wird mir meine Zeit im Ausland von meiner österreichischen Schule angerechnet?

      Laut dem österreichischen Schulunterrichtsgesetz (§ 25 SchUG Abs. 9) ist ein Auslandsaufenthalt von mindestens 5 Monaten im Ausland automatisch anzuerkennen. Bitte beachte hierbei aber, dass in vielen Ländern das Semester kürzer als 5 Monate dauert. Wir sind mit unseren Kolleg/innen in allen Ländern im ständigen Kontakt und arbeiten an Lösungen, damit die 5 Monate in den meisten Fällen erfüllt werden können! Im Detail können wir dies alles mit dir besprechen, wenn du weißt, in welches Land du möchtest! Auf jeden Fall solltest du aber auch mit deiner Schule in Österreich diesbezüglich Rücksprache halten, da viele unserer Schulen sehr flexibel sind und auch kürzere Aufenthalte anrechnen!

    • Kann ich mir selbst aussuchen, wo ich während meines Auslandsaufenthaltes wohne?

      Ja, für viele unserer Gastländer kannst du in deiner Bewerbung angeben, dass du in einem bestimmten Staat oder in einer bestimmten Region oder Stadt wohnen möchtest. Wenn du an den Ort kommst, den du dir gewünscht hast, fällt eine zusätzliche Gebühr an. Wenn dir der Ort wichtig ist, bietet dir unser Programm High School Select tolle Möglichkeiten. In diesem Programm wird dir in deiner Wunschregion oder -stadt ein Platz garantiert.

      Gönne dir einen Moment zum Träumen. Wohin möchtest du? Erzähl es uns und wir helfen dir dabei, deine Träume zu verwirklichen!

    • Kann ich mir eine eigene Gastfamilie suchen?

      In den meisten Fällen ist das möglich. In den USA müssen wir uns an einige Regeln halten, die vom Außenministerium festgelegt wurden, beispielsweise darfst du nicht mit der Gastfamilie verwandt sein, dieselbe Muttersprache sprechen oder aus demselben Land stammen. Bei der im Haushalt gesprochenen Sprache muss es sich um die Amtssprache des Landes handeln. Lass es uns wissen, wenn du dir eine eigene Gastfamilie suchen möchtest. Wir helfen dir gern dabei und stellen dir alle notwendigen Informationen zur Verfügung. Wenn alles klappt und es auch einen möglichen Schulplatz in der Region gibt, bekommst du auch einen Rabatt von 400,- Euro.

    • Wann erfahre ich, wer meine Gastfamilie ist?

      Das hängt davon ab, in welches Land du reist und wann du dich für das Programm beworben hast. Je früher wir deine Bewerbung erhalten, desto früher können wir mit der Suche nach einer geeigneten Gastfamilie beginnen. Die meisten unserer Austauschschüler, die im Frühherbst abreisen, werden zwischen Juni und August platziert, manchmal auch früher. Es ist jedoch nicht ungewöhnlich, dass du erst etwa eine Woche vor deiner Abreise erfährst, wer deine Gastfamilie ist. Mach dir also keine Sorgen, wenn du auch wenige Wochen vor Programmstart noch nicht weißt, wo du hinkommst. Unsere Kollegen in jedem Land arbeiten hinter den Kulissen daran, dich in die ideale Gastfamilie zu platzieren und dir die bestmöglichen Bedingungen für deinen Austausch zu bieten.

    • Was passiert, wenn ich in das Programm aufgenommen wurde?

      Herzlichen Glückwunsch, du wurdest für in unser High School-Programm aufgenommen! Wir schicken dir den Zugangscode für unser ausführliches Online-Anmeldesystem und du kannst deine Bewerbung fortsetzen. Deine Eltern erhalten zeitgleich von uns den Vertrag und die Zahlungsaufstellen. Wir leiten euch durch die folgenden Schritte. Und bevor du dich versiehst, bist du schon auf dem Weg in das Abenteuer deines Lebens.

    • Habe ich eine Betreuungsperson im Gastland vor Ort?

      Ja, ganz egal, wo auf der Welt du landest – an deinem Standort gibt es immer einen Ansprechpartner/eine Ansprechspartnerin. Er oder sie wählt unsere Gastfamilien aus, steht in Kontakt zu den Schulen und unterstützt und berät dich während deines Austauschjahres. Du kannst ihn/sie jeder Zeit erreichen - natürlich immer, wenn du Probleme oder Sorgen hast, aber auch für andere Dinge!

    • Kann ich in dem Land herumreisen?

      Unsere örtlichen Büros in den Gastländern und deine Schule veranstalten häufig Reisen, an denen du gern teilnehmen kannst. In Ländern wie Australien und Neuseeland gibt es organisierte Rundreisen während der Ferien, und in allen anderen Ländern kannst du an kürzeren Reisen in viele tolle Städte und zu vielen aktivitäten teilnehmen!

      Viele Gastfamilien machen ebenso Reisen mit ihren Schüler/innen! Das ist die beste Gelegenheit, sich noch besser kennenzulernen!

    • Wie werden die Schüler/innen und die Gastfamilien einander zugeordnet?

      Ein Teil deiner Bewerbung ist es, einen persönlichen Brief zu schreiben, in dem du dich und deine Vorlieben beschreibst. Unsere Gastfamilien tun dasselbe. Auf Grundlage dieser Beschreibungen tun unsere Betreuungspersonen vor Ort ihr Bestes, um eine Gastfamilie zu finden, die zu deinem Profil passt. Schenke deinem persönlichen Brief erhöhte Aufmerksamkeit, um die Chancen für die möglichste passende Gastfamilie zu erhöhen.

      Wir legen großen Wert auf die Auswahl unserer Gastfamilien. Nachdem sich eine Gastfamilie beworben hat, besuchen wir sie in ihrem Zuhause für ein persönliches Gespräch mit allen Familienmitgliedern. lernen die Familie persönliche kennen und sammeln Referenzen. Viele unserer Gastfamilien sind erfahren und daran gewöhnt, einen Austauschschüler oder eine Austauschschülerin bei sich aufzunehmen. Sie alle teilen ein gemeinsames Interesse an einem kulturellen Austausch. So wie du!

    • Wie funktioniert der Bewerbungsprozess?

      Der Bewerbungsprozess für das High School-Programm von STS ist sehr einfach, zudem stehen wir dir bei Fragen immer zur Seite. Hier erfährst du mehr über die einzelnen Schritte des Prozesses.

    • Wann muss ich mich bewerben?

      Wir empfehlen dir, dich frühzeitig zu bewerben, um dir deinen Platz zu sichern. Je früher du dich anmeldest, desto besser, damit wir genügend Zeit haben, um die richtige Gastfamilie für dich zu finden. Am besten bewirbst du dich ein Jahr vor deiner geplanten Abreise. Der späteste Zeitpunkt ist Ende April, doch dann können wir für einige Länder wahrscheinlich keine Plätze mehr anbieten. Für eine verspätete Anmeldung können zusätzliche Gebühren anfallen.

    • Ich bin bereit, mich zu bewerben. Wie geht das?

      Am besten besuchst du die Seite deines Wunschlandes und klickst auf die Schaltfläche „Jetzt bewerben“.  Deine Bewerbung ist nicht bindend. Du triffst deine finale Entscheidung erst, nachdem wir uns persönlich kennengelernt haben und alle Details geklärt haben. Hast du noch Fragen? Keine Sorge, kontaktiere uns und wir beantworten all deine Fragen.

    • Gibt es bei meiner Bewerbung für ein Austauschjahr zusätzliche Kosten?

      Neben der Programmgebühr fallen einige Kosten an, für die du als Kunde verantwortlich bist. Dazu gehören Versicherungen, Visakosten, Vorsorgeuntersuchungen, eventuelle Währungszuschläge, Kosten für eine eventuelle Schuluniform, Schulessen, Schulbus, Vereinsgebühren, optionale Reisen während deines Austauschjahres, Taschengeld und persönliche Ausgaben. Auch eine verspätete Bewerbung für dein Austauschjahr kann zusätzliche Kosten verursachen. Bitte kontaktiere uns, wenn du mehr wissen möchtest. Wir werden dir erklären, welche zusätzlichen Kosten für das Reiseziel deiner Wahl gelten könnten.

    • Kann ich mein Auslandsjahr nach meiner Rückkehr in der Schule anrechnen lassen?

      Ob dein Jahr als Austauschschüler von deiner Schule angerechnet wird, hängt von deinem Heimatland, deinem Austauschziel, deiner Klassenstufe und anderen Faktoren ab. Einige Schüler können die Schule nach ihrer Rückkehr in der gleichen Klasse fortsetzen, die sie verlassen haben, andere müssen dort weitermachen, wo sie vor ihrem Auslandsjahr aufgehört haben. Sprich unbedingt mit deiner Schule, um herauszufinden, was auf dich zutrifft und lass dich von uns beraten.

    • Brauche ich einen Reisepass, um an einem Highschool-Austausch teilzunehmen?

      Ja, du brauchst einen gültigen Reisepass, um an einem Highschool-Austausch teilzunehmen, egal, ob du für 3, 5 oder 10 Monate gehst. Wenn du in die USA reist, brauchst du einen biometrischen Reisepass mit einem Datenchip. Der Reisepass muss noch mindestens 6 Monate nach der Rückkehr in deine Heimat gültig sein. Wenn dein Reisepass vorher abläuft, solltest du schnellstmöglich einen neuen beantragen. Vergewissere dich, dass dein Reisepass in keiner Weise beschädigt ist oder Seiten fehlen und besorge dir im Zweifelsfall einen neuen. Reparaturen mit Klebeband und Kleber werden nicht anerkannt!

    • Brauche ich für mein Austauschjahr ein Visum?

      Alle, die im Rahmen des Visa Waiver Program in die USA reisen, müssen ihre Reise mindestens 72 Stunden vor Abflug online registrieren (ESTA). Wir schicken unseren US-Schülern Informationen, wenn es an der Zeit ist, ESTA zu beantragen. Die Kosten für das Visum tragen die Kunden.

      Wenn du deinen Austausch in Kanada machst, musst du vor der Abreise eine elektronische Reisegenehmigung (ETA) beantragen. Dies geschieht online, und wir informieren dich rechtzeitig. Die Kosten trägst du.

    • Wie packe ich für mein Austauschjahr?

      Denk bitte daran, nicht zu viel einzupacken. Bestimmt möchtest du dir in deinem Gastland Kleidung und andere Dinge kaufen. Aber einige Sachen solltest du trotzdem gleich dabeihaben.

      • Handy und eventuell eine Kamera
      • Laptop und Ladegerät.
      • Adapter, falls dein Gastland nicht die gleichen Steckdosen hat wie zu Hause.
      • Medikamente.
      • Hygieneartikel für die erste Zeit.
      • Trägst du eine Brille? Bring noch eine Ersatzbrille mit!
      • Kleidung für den Anfang. Wirst du in der Schule eine Uniform tragen oder gibt es andere Kleidervorschriften, die du befolgen musst?
      • Frag deine Gastfamilie um Rat!
    • Was ist ein Welcome Camp?

      Um dir den perfekten Einstieg zu ermöglichen, beginnt dein Austausch mit dem STS Welcome Camp, das in der Programmgebühr enthalten ist. Alle unsere Welcome Camps finden in internationalen Metropolen statt und dauern mehrere Tage. Welche Stadt es für dich sein wird, hängt davon ab, wo du dein Austauschjahr machst. Die Städte, in denen wir unsere Welcome Camps anbieten, variieren von Jahr zu Jahr.

      Beim Welcome Camp triffst du andere Austauschschüler, die wie du das Abenteuer ihres Lebens starten. Zusammen macht ihr spannende Workshops und Aktivitäten zu verschiedenen Themen, die dir für deinen Austausch helfen werden: wie du mit Heimweh umgehst, dich an dein neues Zuhause gewöhnst, was du tun kannst, wenn du Unterstützung brauchst und vieles mehr.

      Lies mehr über das Welcome Camp unter deinem Reiseziel

    • Wie reise ich in mein Gastland?

      STS bucht deine Tickets, du musst dich also nicht darum kümmern. Lass uns einfach wissen, ob du mit der Bahn oder dem Flugzeug in dein Gastland reisen möchtest.

      Alle Teilnehmer starten die Reise von zu Hause und werden nicht von STS-Mitarbeitern ans Reiseziel begleitet. Eventuell triffst du andere STS-Schüler, die die gleiche Route nehmen, beim Umsteigen oder Ankommen am Bahnhof oder Flughafen. Deshalb ist es eine gute Idee, auf der Reise deinen gelben STS-Rucksack zu tragen, den wir dir vorab schicken. Auch deine Gastfamilie oder STS-Mitarbeiter am Reiseziel können dich so gut erkennen.

      Auf jeden Fall wirst du am Bahnsteig oder Flughafen von deiner Gastfamilie, deinem lokalen Betreuer oder uns abgeholt!

    • Brauche ich während meines Austauschjahres eine Versicherung?

      Ja! Wir empfehlen, eine Versicherung bei DR-Walter abzuschließen, die auf diese Art von Reisen und Versicherungen spezialisiert sind. Du darfst auch deine eigene Versicherung verwenden. Diese muss jedoch zuerst von der Schule und manchmal auch vom Gastland, in das du reist, genehmigt werden.

      Lies mehr unter Buchung und Zahlung

    • Wie viel Taschengeld brauche ich?

      Wir empfehlen, mindestens 400 USD/400 EUR Taschengeld pro Monat zur Verfügung zu haben. Sei darauf vorbereitet, dass du zu Beginn deines Aufenthalts möglicherweise sogar mehr brauchst, da du vielleicht Bücher, Busfahrkarten, Telefonkarten und mehr kaufen musst.

      Bitte denke daran, dir niemals Geld von deiner Gastfamilie oder Freunden zu leihen!

    • Was wird von mir als Austauschschüler erwartet?

      Als Austauschschüler wirst du mit vielen neuen Eindrücken und Erfahrungen konfrontiert. Manches wird wie zu Hause sein und vieles ganz anders. In diesen Situationen ist es wichtig, dass du offen bleibst und respektierst, dass du jetzt eine völlig neue Kultur erlebst, in der auch andere als deine Eltern die Regeln festlegen.

      Wir erwarten, dass du dich an unsere Programmregeln hältst. Diese Regeln dienen deiner Sicherheit und wenn du sie nicht befolgst, müssen wir dich leider nach Hause schicken, egal wie lang oder kurz dein Austauschjahr ist. Es gibt keine Rückerstattung der Programmkosten, wenn du vorzeitig nach Hause fährst, weil du gegen die Programmregeln verstoßen hast.

      Zum Beispiel darfst du während des Programms keinen Alkohol trinken, keine Drogen nehmen, dich nicht tätowieren oder piercen lassen. Du darfst auch kein Auto oder Moped/Motorrad fahren oder einer bezahlten Arbeit nachgehen. Gerne darfst du dich aber ehrenamtlich in einem Bereich engagieren, der dir am Herzen liegt.

      Bei deiner Gastfamilie zu Hause wird von dir erwartet, dass du bei den täglichen Aufgaben hilfst, mit ihnen zu Abend isst, Zeit mit der Familie verbringst und an Familienaktivitäten teilnimmst. Deine Gastfamilie ist während deines gesamten Aufenthalts für dich verantwortlich, und es ist wichtig, dass du ihre Wünsche respektierst. Versuche bitte immer, in einem offenen Dialog zu bleiben, auch wenn ihr mal unterschiedlicher Meinung seid. Für einen guten Start in der Gastfamilie frage sie am besten gleich an den ersten Tagen, was sie von dir erwartet, wobei du im Haushalt helfen darfst, wie ihr eure Pläne für die Woche oder Wochenenden besprecht, ob du dir jederzeit Essen aus dem Kühlschrank nehmen darfst, wie du mit deiner schmutzigen Wäsche umgehen sollst und andere wichtige Alltagsinfos.

    • Können mich meine Eltern während meines Austauschjahres besuchen kommen?

      Ja, deine Eltern können dich und deine Gastfamilie während deines Austauschjahres gerne besuchen, aber bitte nur am Ende deines Austauschs. Allerdings können deine Eltern nicht damit rechnen, bei der Gastfamilie unterzukommen und müssen sich für ihren Besuchs um eine eigene Unterkunft kümmern.

    • Muss ich meine Tickets selbst buchen?

      Nein, wenn du ein Austauschjahr mit STS machst, buchen wir deine Reisen. Wenn das Abreisedatum näher rückt, senden wir dir deine Tickets zu. Wir buchen deine Heimreise erst kurz vor Programmende.

    • Was kann ich von meiner Gastfamilie erwarten?

      Alle Gastfamilien sind unterschiedlich. Manche haben Kinder, andere nicht. Einige sind religiös, andere nicht. Aber eines haben sie gemeinsam. Sie wollen dich im besten Jahr deines Lebens begleiten!

      Deine Gastfamilie ist während deines gesamten Aufenthalts für dich verantwortlich, also legt sie auch die Regeln fest, z. B. wann du zu Hause sein sollst und welche Aufgaben du im Haushalt übernimmst. Die Gastfamilie stellt Kost und Logis zur Verfügung. Andere Kosten wie Hygieneartikel, Busfahrkarten, Freizeitaktivitäten, Reisen, Kleidung und mehr bezahlst du bitte selbst.

    • Wie alt muss ich für ein Austauschjahr sein?

      In der Regel musst du zu Beginn deines Austauschjahres zwischen 14 und 18 Jahre alt sein. Dies kann je nach Schulsystem in verschiedenen Ländern variieren. Weitere Informationen findest du auf den Seiten des Landes, für das du dich interessierst.

      Bitte beachten, dass zusätzliche Gebühren anfallen können, wenn du das 18. Lebensjahr schon vollendet hast.

    • Was ist der Unterschied zwischen High School Classic und Select?

      High School Classic ist unser klassisches Highschool-Austauschprogramm und perfekt für dich, wenn du eine authentische Highschool-Erfahrung im Ausland suchst und bereit für alle Überraschungen und Erlebnisse bist, die das mit sich bringen kann. Basierend auf deinem Profil suchen wir eine passende Gastfamilie und Schule für dich im Gastland deiner Wahl. Du wirst in eine Klassenstufe eingeteilt, die deinem Alter, deinen Sprachkenntnissen und deinem akademischen Niveau am besten entspricht.

      Wenn du dich für das High School Select-Programm entscheidest, hast du deinen Auslandsaufenthalt selbst in der Hand und kannst in vielen Fällen die Stadt und Schule, die du besuchen möchtest, selbst bestimmen. Wenn du beispielsweise Spezialunterricht in Kunst, Medien, zusätzlichen Sprachen, Sport oder einem Musikinstrument nehmen möchtest, findest du in unserem breiten Angebot an Select-Schulen genau, was du suchst.

      Aber egal wie du dich entscheidest, in beide Optionen wirst du das beste Jahr deines Lebens haben.

    • Was sollte ich bei der Auswahl einer Stadt für High School Select beachten?

      Viele Schüler, die ihr Austauschjahr über unser Select-Programm buchen, möchten gerne in einer größeren Stadt wohnen. Aber unserer Erfahrung nach funktioniert es oft besser, in einer etwas kleineren Stadt zu leben, weil es dort einfacher ist, neue Leute kennenzulernen.

    • Habe ich eine Platzierungsgarantie?

      Wir haben eine Platzierungsgarantie. Für den unwahrscheinlichen Fall, dass wir keinen Schul- oder Gastfamilienplatz im Gastland deiner Wahl sichern können, wird dir angeboten, ein alternatives Gastland zu wählen, die Programmgebühr vollständig zurückerstattet zu bekommen oder deinen Austausch zu verschieben.

    • Wann ist die beste Zeit für einen Schüleraustausch?

      Das entscheidest du! Nach dem 9. Schuljahr kannst du auf einer High School in der gleichen Jahrgangsstufe fortfahren, oder du pausierst im ersten oder zweiten Jahr der Sekundarstufe II, um ins Ausland zu gehen. Es kommt nur darauf an, dass du in deinem Wunschland das richtige Alter hast.